Was ist eine Behinderung?

Behinderung bzw. Lernbeeinträchtigungen entstehen aus negativen Wechselwirkungen zwischen den mentalen Voraussetzungen, die das Kind mitbringt und den Umweltbedingungen, die das Kind antrifft. Umweltbedingungen können eine Behinderung stärker zum Vorschein bringen, wenn sie «negativ» sind: So kann ein Kind seine Kompetenz, z.B. einen Satz aufschreiben nicht erreichen, wenn es sich in einer grossen Gruppe von Mitschülern befindet. Im Gegensatz dazu gelingt ihm dies, wenn es in einer ruhigen Ecke sitzt und auf einem stabilen Stuhl sitzt («positive» Umweltbedingungen).
Es ist wichtig zu verstehen, dass das Verhalten eines Kindes immer auch Ausdruck der aktuellen Situation ist (Umweltbedingungen).